Gleisdreieck – Kemperplatz

Zweigleisige Hochbahnstrecke, 1,6 km
06.1984 Eröffnung der eingleisigen Magnetbahnstrecke Gleisdreieck (unterer Bahnsteig) – Landwehrkanal auf der stillgelegten Hochbahntrasse; nichtöffentlicher Versuchsbetrieb
Ende 1986 Inbetriebnahme der zweigleisigen Neubaustrecke Landwehrkanal - Kemperplatz für den nichtöffentlichen Probebetrieb
19.12.1988 Unfall eines Probezuges im Bahnhof Kemperplatz; Wagendurchbruch an der Endwand
28.08.1989 Aufnahme des öffentlichen Personenverkehrs auf der M-Bahnstrecke Gleisdreieck (unterer Bahnsteig) - Kemperplatz mit einer Zwischenstation
09.11.1989 Öffnung der Berliner Mauer
18.07.1991 Fahrplanmäßiger Betrieb mit BVG-Tarif
01.08.1991 Einstellung des öffentlichen Personenverkehrs auf der M-Bahnstrecke zwischen Gleisdreieck und Kemperplatz; weiterhin Probefahrten
08.1991 Stilllegung der Magnetbahn und teilweiser Abbau der Trasse; künftige Wiederinbetriebnahme der Hochbahnstrecke (siehe dort)