Woltersdorfer Straßenbahn

Elektrische Straßenbahnstrecke, 6 km
17.05.1913 Eröffnung der eingleisigen elektrischen Straßenbahnstrecke Bahnhof Rahnsdorf – Schönblick Berliner Straße – Woltersdorf – Schleusenstraße – Woltersdorfer Schleuse; Spurweite 1435 mm (Oberleitung, 750 V Gleichspannung); Elektrische Straßenbahn Rahnsdorf-Woltersdorf
01.10.1920 Groß-Berlin-Gesetz; Eingemeindung von Rahnsdorf nach Berlin-Cöpenick
04.1945 Einstellung des Straßenbahnbetriebes
03.05.1945 Ende der Kriegshandlungen in Berlin
07.1945 Wiederaufnahme des Betriebes zwischen S-Bahnhof Rahnsdorf und Woltersdorfer Schleuse
1949 Umwandlung in einen Kreis-Verkehrs- und Transportbetrieb
1952 Umfirmierung in Verkehrsbetrieb Woltersdorf
01.07.1963 Umbenennung in Verkehrsbetriebe Schöneiche-Wolterdorf (VSW)
01.01.1991 Umfirmierung in Woltersdorfer Straßenbahn